Konstruktion, Produktion und Qualität

Der ganze Produktionszyklus der Moretti Srl ist seit 2004 ISO 9001 qualifiziert und wird ständig überwacht, um das Risiko eventueller Nichtkonformitäten auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Ab den ersten Konstruktionsphasen und der Kostenvoranschlagerstellung werden die Kundenanforderungen und die während der Konstruktion und Durchführbarkeit zu erreichenden Ziele aufmerksam geprüft.

Innerhalb des technischen Büros der Moretti Srl wurde die Abteilung Gear-Research gegründet, deren Tätigkeit aus der Konstruktion und Optimierung von Zahnradgetrieben besteht.

Die Aufgabe dieser Abteilung ist nicht der Ersatz des technischen Büros, sondern diesem eine spezialisierte Unterstützung zu bieten, was ihm nach der Definition des Basisprojekts ermöglicht, den Antrieb mit allen grundsätzlichen Aspekten zu optimieren: Nutzlast, Dauer, Geräuschentwicklung.

Diese Abteilung ist in der Lage, das Sicherheitsniveau zu prüfen, das gemäß den bedeutendsten Normen ISODIN – AGMA erreicht werden soll, wodurch der Auftraggeber hinsichtlich der getroffenen Wahl abgesichert ist.

Der Abteilung Gear-Research wurde außerdem die Aufgabe anvertraut, komplexere Konstruktionsstudien auszuführen; sie bewies sich schon mehrmals als eine gute Hilfe und Unterstützung für die technischen Büros unserer Kunden.

Insbesondere wurden ihr hohe Anerkennungen durch die Abteilung des Luftfahrtengineerings des Polytechnikums in Turin  für die optimalen Ergebnisse anerkannt, die dank der jahrelangen Zusammenarbeit in der Entwicklung von Projekten erreicht wurden, die durch die Europäische Gemeinschaft gefördert werden.

Besondere Aufmerksamkeit gilt der Auswahl der Materialien, wobei bei Bedarf auch eigene Analysen dieser auch mehrmals während des Produktionszyklus ausgeführt werden, um das Risiko von verborgenen Defekten auf ein Mindestmaß einzuschränken.

Für jedes produzierte Teil wird ein detaillierter technologisch optimierter Produktionszyklus erstellt.

Im technischen Büro werden die in den Dreh-, Fräs-, Zahnungs- und Schleifabteilungen zu verwendenden NC-Programme erstellt und geprüft. Ausgeklügelte Kalkulationsinstrumente ermöglichen die Erstellung von Werkzeugzyklen für Verarbeitungen bis zu 5 Achsen im kontinuierlichen Verfahren.

Nach der Ausführung jeder einzelnen Verarbeitungsphase geht man zu einer Kontrollphase über. Wenn gewünscht, kann dies am ersten Artikel des Loses über den ganzen Herstellungszyklus vorgenommen werden, bevor man zur Bearbeitung des restlichen Loses übergeht (FAI und DVI).

Am Ende der Bearbeitungen wird das ganze Los in den klimatisierten metrologischen Raum gebracht und jedes Teil wird einer 100%igen Kontrolle der geforderten Maße unterzogen.

Für die Ausführung der extern vorgenommenen Wärmebehandlungen wendet sich Moretti Srl ausschließlich an zertifizierte Lieferanten, von denen ein Konformitätserklärung für jedes einzelne behandelte Los gefordert wird. Es ist in jedem Fall möglich, dem Los ein Muster beizulegen und Labortests auszuführen, um die korrekte Ausführung der Wärmebehandlung zu prüfen.

Eine integrierte und in Echtzeit überarbeitete Verwaltungssoftware ermöglicht den Verwaltungsbüro der Moretti Srl, die  Produktionsverfahren ab der Angebotsanfrage bis zur Auslieferung zu planen und abzuwickeln.

Infolge der Endkontrollen kann das Unternehmen je nach Kundenwunsch auch serielle Konformitätserklärungen und Abnahmezertifikate für jedes Teil ausstellen.

Daraufhin wird jedes Los entsprechend mit Korrosionsschutzflüssigkeiten geschützt, verpackt und in Erwartung der Abholung oder des Versandes gelagert.

Download

Datei Dateigröße
pdf Quality Policy 19 KB